Button small d

 

Menü

 News 

30August

Universal-Biegepressen Baureihe PROFI

Universal-Biegepressen der Baureihe PROFI jetzt in sechs Ausführungen mit Presskräften von 280 bis 560 Kilonewton, Arbeitslängen von 1.000 bis 2.200 Millimeter und Zusatzausrüstungen.

Mit der Baureihe PROFI hat der Blechbearbeitungs-Spezialist BOSCHERT GmbH & Co. KG mit Sitz in Lörrach im Bereich der universellen Abkant- und Gesenkbiegepressen einen echten Volltreffer gelandet. Gemäß der Devise, dass in vielen Fällen keine teuren Zusatzfunktionen benötigt werden, konzentriert sich die Ausrüstung der PROFI-Pressen konsequent auf die Kundenanforderungen. Die universell-flexibel für Blechbearbeitungsaufgaben einzusetzenden Abkant- und Gesenkbiegepressen sind jedoch nicht nur in vergleichsweise „einfachen“ oder in Einheits-Ausführungen erhältlich. Im Gegenteil: Das Pressenkonzept basiert auf einem strikt modularen Baukasten, der zur EUROBLECH 2008 in Hannover erneut erweitert wurde.

Ab sofort gibt es die PROFI-Baureihe von universellen Abkant- und Gesenkbiegepressen sogar in sechs Grundausführungen. Die Pressen unterscheiden sich in Bezug auf Presskräfte und Arbeitslänge. Die Typenreihe PROFI 28 mit 280 Kilonewton Presskraft gibt es jetzt in den Arbeitslängen 1.000 und 1.400 Millimeter. Auch eine Halbautomatische und eine CHC-Version sind erhältlich. Die mit B x T x H = 1.400 mal 1.100 mal 2.020 Millimeter (Arbeitslänge 1.000 Millimeter) und mit 1.600 mal 1.100 mal 2.020 Millimeter (Arbeitslänge 1.400 Millimeter) sehr kompakten Pressen weisen zwischen dem Gestell einen Durchgang von 890 und 1.260 Millimeter auf. Sie bieten eine Werkzeug-Einbauhöhe von 325 Millimetern, eine Ausladung von 200 Millimetern, einen Hub bis maximal 200 Millimeter und einen Auflagetisch mit 2 mal 270 Millimeter. Der Anwender kann dadurch mit unterschiedlichsten Werkzeugsystemen hoch flexibel und rationell arbeiten. Auch das Umrüsten geht problemlos.

Die Typenreihe PROFI 56/CNC mit 560 Kilonewton Presskraft gibt es jetzt in den Arbeitslängen 1.000 und 2.200 Millimeter. Diese sind bis auf die Maschinenlängen mit 1.400 Millimeter bei der PROFI 56/1000 CNC und 2.400 Millimeter bei der PROFI 56/2200 CNC und bis auf plus 100 Millimeter in der Tiefe (PROFI 56/2200 CNC) fast identisch in den Maschinen-Abmessungen. Sie bauen also trotz doppelter Presskraftleistung sehr kompakt. Während es die PROFI 28/1000 und die PROFI 28/1400 als manuell/halbautomatisch bedienbare und auch als CNC-gesteuerte Ausführung gibt, sind die PROFI 56/1000 CNC und die PROFI 56/2200 CNC ausschließlich mit CNC-Steuerungen erhältlich.

Bei allen Pressen liegt die Arbeitsgeschwindigkeit bei 8 – 10 Millimeter pro Sekunde und die Rückhub-Geschwindigkeit bei 30 Millimeter pro Sekunde. Für die Wiederholgenauigkeit werden ebenfalls für alle Typen und Größen +/- 0,02 Millimeter genannt. Damit ist klar, dass die Abkant- und Gesenkbiegepressen PROFI 28.../PROFI 56... sich für alle denkbaren Qualitäts-Blechbearbeitungsaufgaben eignen. Gerade Präzisionskantungen und
-biegungen mit reproduzierbarer Genauigkeit lassen sich fertigen. Die PROFI-Pressensysteme sind von Haus aus komplett und betriebsbereit ausgestattet. Sie verfügen über programmierbare, seitliche höhenverstellbare Tiefenanschläge.

Die manuellen/halbautomatischen PROFI 28 haben als Standardausrüstung ein Handrad zum Einstellen des Biegewinkels und Pressdrucks. Bei den CNC-Ausführungen ist neben den erwähnten Tiefenanschlägen auch der Biegewinkel programmierbar. Optional sind zum einen zwei auf Präzisions-Linearführungen montierte Vorderanschläge lieferbar. Außerdem gibt es auf Wunsch ein Werkzeug-Schnellwechselsystem, eine Beleuchtung für die Anschläge und einen Schwenkarm für das CNC-Steuerungstableau. Des Weiteren können die Pressen mit Arbeitshöhe 950 Millimeter (anstatt 850 Millimeter) geordert werden. Schließlich gibt es als Ausrüstungs-Neuheit auf vielfachen Wunsch der Anwender ein CNC-gesteuertes Hinteranschlagsystem (R-Achse), um die PROFI-Pressensysteme noch rationeller bedienen und noch effizienter einsetzen zu können.

Profi28_big

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Zum Seitenanfang